Biografie

Collie Herb macht Musik, als läge die Schweiz an einem Palmen-Strand. Texte in Mundart, getragen von Klängen aus Übersee. Seine Songs sind mal leichtfüssig und bunt, mal nachdenklich und poetisch, doch stets zwingend. In knapp zehn Jahren hat er sich und seinen druckvollen Mix aus urbanem Reggae, Dancehall und Rap in der heimischen Musikwelt etabliert. Mit der Soundsystem-Kultur gross geworden, ist die Bühne sein Zuhause, sie zum Brennen zu bringen Pflicht.

Wer Collie Herb live erlebt und seine enorme Bühnenpräsenz spürt, wird von einem Entertainer unterhalten, der sowohl als Sänger als auch als Rapper fasziniert. Dank Charisma knipst er die Lächeln im Publikum bereits im ersten Song an. Ob mit Band oder DJ, allfällige puristische Ansprüche sollten zuhause bleiben. Mitbringen muss man dafür tanzwütige Beine – denn nur Kopfnicken oder mit dem Fuss wippen, reicht bei dieser Musik bei weitem nicht aus.

Collie Herb folgt seiner Liebe zur Musik konsequent und engagiert, was längst Früchte trägt. National etablierte er seinen Namen bereits in der Reggae-Szene, bevor sein Schaffen 2013 vom Kt. Solothurn mit dem "Förderpreis für Musik" honoriert wurde. Im selben Jahr erschien sein Debüt-Album "Authentisch". Und auch im Ausland konnte er trotz Texten in Mundart erste Ausrufezeichen setzen. 2012 stand er auf der Bühne des "Rototom Sunsplash", Europas grösstem Reggae Festival in Spanien. 2014 setzte er sich am "European Reggae Contest" international gegen hunderte Mitbewerbende durch, bis er das Publikum im Halbfinale in Berlin und im Finale in Bordeaux begeistern konnte. Zurück in der Schweiz spielt er im Vorprogramm von Weltstars wie Shaggy oder Damian "Jr. Gong" Marley, dem Sohn von Bob Marley.

Gemütlich auf den gesetzten Meilensteinen Platz zu nehmen und auszuruhen, ist nicht Collie Herb's Art. Im Herbst 2016 erschien sein zweites Album "Bambus", welches auf Platz #24 der offiziellen Schweizer Album-Charts einstieg und auf diversen Radiostationen Airplay bekam. Er tourte mit dem neuen Album im Gepäck durchs In- und nahe Ausland und veröffentlichte fleissig neue Singles.

Weil der Tag aber mehr Stunden hat, als man sie mit Gigs, Promo-Terminen und Proben verbringen kann, bleibt Collie Herb weiterhin fleissig. Er geht im Sommer 2018 für ein paar Monate nach Paris und arbeitet dort in der Cité Internationale des Arts an kommenden Projekten. Und so ist es egal, ob man zu Live-Musik das Wochenende feiern will oder für neues Material für die Playlist braucht: Auf Collie Herb ist auch in diesem Jahr Verlass!

 

Pressestimmen:
 
„Die perfekte Sommermusik. Leicht, farbig und eingängig.“
SRF Virus
 
„Ein geübter Entertainer. Er überzeugt mit guter Bühnenpräsenz und zieht das Publikum in seinen Bann.“
Zürcher Oberländer
 
„Der Oltner ist ein unbekümmerter Grenzgänger zwischen Reggae und HipHop und kombiniert positive Dancehall-Energie mit der mitreissenden Kraft des Rap.“
7Sky Magazine
 
„Ein Produkt einer globalisierten Jugend“
Oltner Tagblatt

 

 

 

Booking

Phone +41 79 590 34 28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!